Paul-Engelhard-Weg 63, 48167 Münster
01738074598
kammerjaeger.wambla@gmail.com

Bettwanzen

Ihr Kammerjäger in Münster-Wespen-Ratten/Mäuse-Insekten

Bettwanze (Cimex lectularius)

Die Bettwanze (Cimex lectularius), auch Hauswanze, ist eine Wanze aus der Familie der Plattwanzen (Cimicidae). Diese sind darauf spezialisiert, in den Schlafplätzen von endothermen (warmblütigen) Lebewesen – vor allem Menschen – zu leben und sich von deren Blut zu ernähren. Bettwanzen sind Zivilisationsfolger und gelten als klassische Parasiten. Das mit typischen Hauterscheinungen und Symptomen einhergehende Krankheitsbild, das durch den Stich von Bettwanzen hervorgerufen wird, bezeichnet man als Cimikose.

Denaturierung der Bettwanzen im Leistenebreich

Die Gattung Cimex enthält 16 Arten. Als zweite Art ernährt sich Cimex hemipterus, welche vorwiegend in den Tropen vorkommt, ebenfalls von menschlichem Blut.

Was ist Denaturieren ?

Das Protein (Eiweiß) erfährt durch Zufuhr von Energie in Form von Wärme eine Denaturierung (Gerinnung).

Denaturierung bezeichnet eine strukturelle Veränderung von Biomolekülen wie Proteinen (Eiweiße) oder Desoxyribonukleinsäure (DNS), die in den meisten Fällen mit einem Verlust der biologischen Funktion dieser Moleküle verbunden ist, obgleich deren Primärstruktur unverändert bleibt. Eine Denaturierung kann auf physikalische oder auf chemische Einflüsse zurückzuführen sein.

Welche Verfahren gibt es ?

  • Pheromon Fallen-Bekämpfung
  • Spritzbehandlung
  • Verneblung ( Kalt & Warm )
  • Wärme Entwesung
  • Denaturierung ( wie oben im Bild )
  • Stäubebehandlung ( punktuell begleitend )